Jobangebote

© 2019 by Cangemi Architekten, Chur

2007

Wettbewerb Studie Dorfplatzgestaltung und Neubau Wohn und Gewerbehaus, Igis 

 

Der Dorfplatz ist Bestandteil einer neuen, in der Dorfmitte gelegenen Begegnungszone. Diese erstreckt sich vom Volg-Laden (Nordostseite) über den Platz in der Mitte, bis vor die Post und die Bank im Südwesten. Die Nutzung soll möglichst vielfältig sein und deren Zugänge mit dem Aussenraum aufgewertet werden.

Vor dem Rathaus, dem Hauptgebäude, ist der Platz eben. Er ist das Zentrum der Begegnungszone und wird mit einer einfachen Bepflanzung strukturiert. Erst gegen die befahrbare Fläche wird dieser abgetreppt.

Die gesamte Fläche wird mit einem diskret eingefärbten Asphalt belegt. Die Trittstufen sind aus Kunststein gefertigt, wie die bodenbündig versetzten Wegmarkierungen auch. Eine Linde und die Platzbeleuchtung markieren das Zentrum. Der Neubau nimmt mit einer präsenten Platzfassade einen starken Bezug zum Dorfzentrum. Auf dieses, öffnen sich die Ladengeschäfte. Die privaten Einheiten sind südseitig vom Eingangshof her erschlossen.

 

(1. Preis)