2020

Projektstudie Neubau Naturgefahrenlabor ZH, Andelfingen 

Das neue Naturgefahrenlabor wird mit einem Wasserturm ausgestattet. Der Turm verläuft nach oben zu einem Trichter, um als Auffangbecken für Meteorwasser zu dienen. Die Möglichkeit, soll gewährleistet werden jeden Bereich der Anlage fluten zu können. Bei jeder Entleerung des Wasserspeichers wird die Wasserturbine angetrieben und produziert 28 kWh Strom. Dieser Strom wird auf drei Batterien übergeleitet und gespeichert. Am Ende der Trümmerpiste wird das Wasser filtriert. Das gefilterte Wasser, wird mit einer Wasserpumpe in den Wasserturm geführt. Durch eine Synergie wird die Wasserpumpe mit eigen produziertem Strom angetrieben.

(1. Preis)

Jobangebote

© 2020 by Cangemi Architekten, Chur