Jobangebote

© 2019 by Cangemi Architekten, Chur

2018

Wettbewerb Schulhaus Zentrum, Diessenhofen

 

Der Neubau kommt am westlichen Parzellenrand zu stehen und bildet den Übergang zwischen einem kleinen Wohnquartier und der Zöba. Drei Gebäudevolumen mit Giebeldach reihen sich hintereinander auf.  Auf der Pausenplatzseite übernimmt der Neubau die Traufhöhe des nordöstlich gelegenen, historischen Schulhauses, während zum Wohnquartier hin das Bauvolumen sich stufenweise reduziert. Von der nordseitigen Grabenstrasse erfolgt die Haupterschliessung über einen gedeckten Bereich, welcher eine „Torsituation“ zum Pausenplatz bildet. Somit wird gegen Osten das alte Schulhaus und gegen Westen der Neubau miteinander verbunden. Auf der Südseite hat man von der Schulstrasse her ebenfalls einen direkten Zugang zur Eingangshalle. Die Situierung des Neubaus und die Umgebungsgestaltung orientieren sich auch nach dem Erhalt aller prächtigen Bäume. Nebst der neuen Erschliessung bleiben die heute bereits attraktiven Aussenräume grösstenteils erhalten. Der Biotop wird in die Wiese, südlich  des alten Schulhauses versetz.